Motorola TWRP und Rooten mit SuperSu

Motorola TWRP und Rooten mit SuperSu

Bevor Ihr dieses Schritte bis hin zum Rooten gehen k├Ânnt, m├╝ssen die einzelnen Punkte aus der Anleitung Motorola Bootloader entsperren bereits erledigt sind.

Stellt sicher, dass das Handy nach dem Entsperren per USB wieder als Massenspeicherger├Ąt erkannt wird und der USB-Debugging Modus aktiviert ist. Falls dies nicht der Fall ist, geht in den Einstellungen auf „About Phone“ und tippt mehrmals auf die Build Nr., dann erh├Ąlt man die Meldung ÔÇ×Sie sind nun ein EntwicklerÔÇť und ein neues Untermen├╝ erscheint. In diesem kann nam das USB-Debugging aktivieren.

Motorola TWRP und Rooten mit SuperSu

Motorola erfolgreicher Root
Motorola erfolgreicher Root

1)TWRP (Team Win Recovery Project) Image installieren

Mit der kostenlosen TWRP Software kann man mit einem entsperrten Bootloader komplette System-Backups anlegen und alternative Betriebssysteme (Custom-ROMs) installieren.

Die Backup-Funktion ist essentiell f├╝r User, die mal die ein oder andere „unsere“ App testen oder das Handy Rooten bzw. das Rooten wieder r├╝ckg├Ąngig machen wollen! Ein vorher erstelltes Backup hat mir selbst schon mein Handy gerettet!

TWRP Men├╝
TWRP Men├╝

a) Aktuelles twrp-Image 3.0.0 f├╝r das Motorola G herunterladen (Titan-Image) und in den Ordner „C:\Program Files (x86)\Minimal ADB and Fastboot“
kopieren

b) Handy ├╝ber USB verbinden und in dem Ordner „C:\Program Files (x86)\Minimal ADB and Fastboot“ mit „Shift+Right-Click“ in diesem Ordner das Comand Window ├Âffnen

c) Gebt nun folgendes in die CMD-Eingabeaufforderung ein:
fastboot devices
Nun solltet Ihr in der Eingabeaufforderung die folgende R├╝ckmeldung erhalten:
ZX1D2274QQ fastboot (die Zahlen/Nr kann nat├╝rlich anders sein)

d) Jetzt k├Ânnt ihr die Image-Datei laden mit
fastboot boot twrp-3.0.2-0-titan.img

Es kommt zu folgendern Ausgaben bei der Installation
downloading ‚boot.img’…
OKAY [ 0.279s]
booting….
OKAY [0.509s]
finished. total time: 0790s

Derweilen wird folgendes am Handy Display gezeigt
Unmodified System Partition
(image)
Swipe to Unlock
…nochmal (image)

e) Das TWRP laden und auf „Backup“ tippen
….nun Boot, Data, System ausgew├Ąhlen und den Speicherort des Backups angeben und es erstellen, bei mir waren es insgesamt 3349 MB

 

2) SuperSU installieren

Nun erfolgt der letzte Schritt. Um die Root Rechte zu verwalten, muss noch SuperSU installiert werden. Mit hilfe von SuperSU kann bestimmten Apps Root Zugriff gew├Ąhrt werden. Auch l├Ąuft SuperSU die ganze Zeit im Hintergrund und protokolliert, welche Apps von den Root-Rechten Gebrauch machen. Super praktisch und einfach in der Bedienung.

a) Dazu m├╝sst ihr das SuperSU Zip-File hier herunterladen

b) Zip-File in meinem Fall „BETA-SuperSU-v2.62-3-20151211162651.zip“ per USB auf mein Handy ├╝bertragen

c) Handy im Boot Recovery Mode booten, so dass man in das TWRP Men├╝ kommt.

d) Auf den TWRP Punkt „Install“ tippen und das Zip-File ausw├Ąhlen

e) Mit „Swipe to Confirm Flash“ best├Ątigen

TWRP Unmodified System Partition
TWRP Unmodified System Partition

f) Nach einem Neustart kann SuperSU genutzt werden!! Viel Spa├č damit!!

Anmerkung: Ich habe erst das aktuellste SuperSU „BETA-SuperSU-v2.67-20160121175247.zip“ heruntergeladen und auf meinem Handy aufgespielt, das hat aber leider nicht funktioniert.
Ich habe dann per TWRP mein altes Backup wieder aufgespielt und dann die Version BETA-SuperSU-v2.62-3-20151211162651 aufgespielt

 

 

Erstellt von Lena

Hi, ich bin Lena und Blogge hier seit 2010 neben meinem Job ├╝ber Themen, die gerade so anstehen, wie z.B. Versicherungen, Fotob├╝cher, Wordpress, Lernspiele f├╝r Kinder, Musik uvm.! Dieser Blog ist entstanden, da wir sowohl privat als auch beruflich mit den unterschiedlichsten Themen konfrontiert sind und wir ohnehin dazu Recherchen machen. Da lag es nah, unsere Ergebnisse auch euch zur Verf├╝gung zu stellen. Au├čerdem dient der Blog dazu, Fehler und Probleme, die bei uns im Zusammenhang mit Software und Technik aufgetreten sind, zu besprechen und euch eine passende L├Âsung dieser Probleme an die Hand zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.