Die besten Prepaid-Tarife mit LTE im D1 und D2 Netz

Die besten Prepaid-Tarife mit LTE im D1 und D2 Netz

Wer einen dauerhaft günstigen Smartphone Tarif im D1 und D2 Netz mit LTE sucht – egal ob nun für sich oder seine Kinder – der fährt mit einem Prepaid-Tarif oft garnicht so schlecht.

Grundsätzliches zu PrePaid-Karten:

Prüft erst eure Anforderungen und entscheidet euch dann für die am besten passende Prepaid-Karte! Will man nur gelegentlich Zuhause anrufen, dann kann man die Prepaid-Karte auch ohne zusätzliche Optionen nutzen. Telefongespräche werden dann meist mit ca. 9Cent/Minute abgerechnet. Und sollte man dann doch mal eine Internet- oder TelefonFlatrate benötigen, lässt es sich das ja jederzeit mit dazu buchen und ebenso schnell wieder abbestellen.

Dabei hat man natürlich – und auch was die Kinder angeht – stets die volle Kostenkontrolle! Ist die letzte Aufladung der SIM-Karte aufgebraucht, dann muss man die Karte erst wieder aufladen! Verlieren der Karte ist da auch nicht so wild! Warum sollte man sich angesichts dieser Möglichkeiten jahrelang binden?

Und wenn einem doch einmal ein unschlagbar günstiges Angebot mit dem neuesten Smartphone begegnet, dann kann man auch jederzeit in den 24-monatigen Vertrag wechseln. Das lohnt sich vor allem dann, wenn man viel Datenvolumen braucht (also deutlich mehr als 1GB).

Die besten Prepaid-Tarif mit LTE im D1 und D2 Netz
Die besten Prepaid-Tarif mit LTE im D1 und D2 Netz

Karten mit Sonder-Funktionen:

Mit einer WhatsApp SIM hat man z.B. die Möglichkeit – auch ohne Zubuchung einer kostenpflichtigen DatenOption Internet eingeschränkt zu nutzen – um so kostenfrei WhatsApp-Nachrichten zu schreiben. Die gleiche Option gibt es beispielsweise auch bei Congstar! Dort kann man eine kostenlose Datenoption buchen die dann jeweils 28 Tage läuft. Das geht ganz einfach über den Browser auf dem Smartphone (Mobile Daten müssen natürlich am Handy aktiviert sein) in dem man auf www…… geht und den Hacken entsprechend setzt.

Hinweise zum geeigneten Mobilfunk-Netz:

Da wir auf dem Land leben, kommt für uns Telefonica / EPlus / O2 nicht in Frage. Es bleiben also noch das D1 und das D2 Netz zur Auswahl! Wichtig ist zudem, dass die Daten via LTE (also 800MHz) übertragen werden, damit auch weit draußen auf dem Land noch ein vernünftiges Signal ankommt. Die Netzabdeckung der Telkom könnt ihr hier prüfen.

Insofern bleiben am Ende nur noch wenige Anbieter übrig, die dabei auch noch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben! Wobei die Discounter wie Lidl (D2) und Co bzw. alternative Anbieter wie Congstar(D1) usw. meist preiswerter sind, als die Angebote direkt bei der Telekom oder bei Vodafone!

Über die Size der SIM-Karte braucht ihr euch in der Regel keine gedanken mehr machen, da eigentlich alle Anbieter quasi eine Triple SIM Variante beilegen, die ihr euch dann entsprechend dem vorhandenen Slot in eurem Smartphone anpassen könnt.

Einmalige Bereitsstellungsgebühr und Abrechnung:

Auch typisch für Prepaid-Tarife ist die einmalige Bereitstellungsgebühr von ca. 10 EUR, die dann i.d.R. mehr oder weniger gleich wieder als Startguthaben genutzt werden können! Manchmal gibt es die Karten im Angebot z.B. bei DM. Wissen sollte man auch, dass viele Anbieter den Abrechnungszeitraum nicht monatlich (also 30 oder 31 Tage) sehen, sondern das hier 28Tage (4 Wochen) gelten. Gekündigt werden kann aber üblicherweise ohne Kündigungsfrist zum Ablauf der jeweiligen 4 Wochen.

Was steht im Kleingedruckten / Produktdatenblatt?

Es lohnt sich das Kleingedruckte zu vergleichen. Nicht das es läuft wie bei uns! Wir hatten uns für den CongStar Tarif „Prepaid Wie ich will (Gen.1)“ entschieden, da die Werbung damit machten, dass man mit ihrem Tarif WhatsApp kostenlos nutzen kann. Von der Geschwindigkeit her zwar eingeschränkt (also nicht für Photos verschicken usw. geeignet) aber für Textnachrichten mit der Familie und anderen durchaus ausreichend. Doch irgendwann stellte unsere Tochter fest, dass diese monatlich kostenfrei zubuchbare Option nicht mehr funktionierte. Nach Rücksprache hat man uns dann mitgeteilt , dass dies nicht mehr freigeschalten werden kann, sobald man das erste mal einen Datentarif gebucht hat. Tja, davon stand in der Werbung natürlich nichts 😉

Man kann nicht pauschal DEN besten Tarif benennen. Dies richtet sich immer nach den jeweiligen Anforderungen! Viele vergleichen z.B. die Downloadgeschwindigkeit und vergessen dabei die Uploadgeschwindigkeit etc. etc! Bei Lidl sind es ca. 7.2 MBit/s , was für mich ausreichend ist.

Unterschiede bei den Tarifen kann es auch für Viel-Reisende geben! Hier muss man ggf. nochmals nachfragen oder die Bedingungen genau studieren. Bei Aldi gibt es sogar eine Option für weltweites Internet.

Als wir mit unserer Lidl-Prepaid-Karte das erste mal im europäischen Ausland unterwegs waren, da ging kein Internet darüber – obwohl es funktionieren hätte sollen! Nach mehrmaligem Nachfragen, haben sie dann aber die Karte nochmal deaktiviert und neu aktiviert und alles lief dann einwandfrei!

Die Rufnummernmitnahme zu einem neuen Anbieter ca. 25 EUR kostet. Diese bekommt man meist vom neuen Anbieter zurückerstattet.

Hier unsere Auswahl an den besten Prepaid-Tarifen mit LTE im D1 und D2 Netz für Menschen, die wenig telefonieren bzw. nicht regelmäßig surfen wollen:

Lidl Connect Classic im D2 Netz

  • Prepaid-Telefonieren: 9ct/Min oder SMS, europ. Ausland 22ct/min
  • Tarife flexible buchbar! Monatlich: Smart XS 750MB+100min (Tel/SMS) für 4,99 EUR; Smart S 2GB+Flatrate (Tel/SMS) für 7,99 EUR; Smart L; 4GB Flatrate (Tel/SMS) für 12,99 EUR; Smart XL 6GB Flatrate (Tel/SMS) für 19,99 EUR …Datenrate bis zu 21.6 Mbit/s;
  • Günstigere Möglichkeit unter Lidl Connect Nutzern zu telefonieren
  • Startkosten: 9,99 EUR
  • Netzabdeckung: Nutzen das Vodafone D2 Netz (Karte)
  • Produktinformationsblatt

Congstar Prepaid im D1 Netz

  • Prepaid-Telefonieren: 9 ct/Min oder SMS
  • Inklusivminuten und Datenpakete komplett flexible konfigurierbar!
  • Alternativ folgende montl. Pakete ohne Vertragsbindung: Basis S: 500 MB, 100 Min (Tel) für 5 EUR, Allnet M: 2GB + Allnetflat für 10 EUR, Allnet L: 4GB + Allnetflatt für 15 EUR …Datenrate bis max 25 Mbit/s
  • Startkosten je nach Paket
  • Mindestnutzung: Nach 15 Monaten muss die Karte dann min. Einmal aufgeladen worden sein (mit min. 15 EUR), sonst wird der Tarif gekündigt.
  • Tarifübersicht

Klarmobil.de , Handy-Spar-Tarif mit Paket S im D1 Netz

  • Prepaid-Telefonieren: 9 ct/Min oder SMS
  • Monatliche Paket-Optionen Telefonie: Spar Paket S: 100 Minuten in alle dt. Netze für 2 EUR, Spar Paket M: 100 Freiminuten und 100 Frei-SMS, Spar Paket L: 300 Freiminuten und 100 Frei-SMS
  • Monatliche Paket-Optionen mit Datennutzung: Smartphone Flat 500 MB LTE: 500MB+ 100 Freiminuten für 4,99 EUR, Smartphone Flat 1GB: 1GB+ 300 Freiminuten+ 100 SMS für 7,99 EUR; Smartphone 1.5 1,5GB+ 300 Freiminuten+ 100SMS für 9,99 EUR
  • jedoch kostet der Anschlusspreis 19,95 EUR
  • Tarifübersicht

Fyve im Vodafone D2 Netz

  • Prepaid-Telefonieren: 9 ct/Min oder SMS
  • Pakete: Smart XS: 250MB+200 min.Tel/SMS; Smart S: 1,5GB+300 min.Tel/SMS, Smart L: 3GB, 300 min.Tel/SMS; 100-Einheiten Paket für 2,95 EUR, 500-Einheiten Paket für 7,95 EUR
  • Preis: Monatlich 14.95 EUR , Anschlußpreis 17,45 EUR
  • Preis für „Smart S“: Mit 1.5GB@21.6Mbit/s 8 EUR / Monat
  • Alternativ: Telekom MagentaMobil Prepaid L mit 200Min und 2GB@300Mbit/s für ebenfalls 14,95 EUR
  • Tarifübersicht

WhatsApp Sim

  • Prepaid-Telefonieren: 9 ct/Min oder SMS
  • Unbegrenzt WhatsApp, auch nach Verbrauch der Einheiten
  • leider im EPlus Netz
  • Monatlich ePrepaidTarife: 3000 Einheiten 10 EUR; 600 Einheiten 5 EUR
  • wobei 1 Einheit einen Wert hat von 1 MB oder 1 MIN oder 1 SMS.

Freenet Funk – täglich neu wählbar

  • hier könnt ihr täglich frei entscheiden, was ihr braucht!! Und das extrem günstig!
  • 1GB für 69ct
  • unbegrenzste Datennutzung 99ct!!
  • bei beiden Tarifen könnt ihr unbegrenzt telefonieren und SMS versenden
  • leider Netzabdeckung über Telefonica
  • Produktinformation

Abschließende Hinweise:

Mir fällt gerade noch etwas ein, was für den ein oder anderen ggf. interessant sein könnte. Als wir bei 1&1 unseren VDSL Telefon und Internetanschluß hatten, haben wir dazu völlig kostenfrei 4 SIM-Karten bekommen, mit denen es auch möglich war, kostenlos mobil unter diesen 4 Karten zu telefonieren und auch Zuhause anzurufen. Wirklich klasse für eine Familie! Aber auch da war das nicht mehr möglich sobald man eine Datenoption zubuchen wollte. Insofern ist es immer von Vorteil ein Dual-Sim Smartphone zu kaufen. Diesbezüglich kann ich euch je nach Budget das Xiaomi Pocophone F1, das Xiaomi Mi 9T Pro oder das OnePlus 7 (auch ohne Pro) sehr empfehlen!

Interessante Links

Check24.de Vergleichsportal (Link)
Prepaid-Karten.de Vergleich (Link)

Erstellt von Lena

Hi, ich bin Lena und Blogge hier seit 2010 neben meinem Job über Themen, die gerade so anstehen, wie z.B. Versicherungen, Fotobücher, Wordpress, Lernspiele für Kinder, Musik uvm.! Dieser Blog ist entstanden, da wir sowohl privat als auch beruflich mit den unterschiedlichsten Themen konfrontiert sind und wir ohnehin dazu Recherchen machen. Da lag es nah, unsere Ergebnisse auch euch zur Verfügung zu stellen. Außerdem dient der Blog dazu, Fehler und Probleme, die bei uns im Zusammenhang mit Software und Technik aufgetreten sind, zu besprechen und euch eine passende Lösung dieser Probleme an die Hand zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.