Das beste und gesündeste natürliche Salz

Das beste und gesündeste natürliche Salz

Salz verwendet man täglich! Deshalb lohnt es sich, sich bewusst für bzw. auch gegen ein bestimmtes Salz zu entscheiden. Günstiges und überall verfügbares Speisesalz besteht aus Natriumchlorid. Diesem wird eine Rieselhilfe wie z.B. Calciumcarbonat, Magnesiumcarbonat, Silikate oder sogar Aluminiumverbindungen zugesetzt, damit das Salz durch die Luftfeuchtigkeit nicht verklumpt. Auf der Verpackung findet man davon nichts, da Rieselhilfen als „technischer Hilfsstoff“ nicht in der Zutatenliste deklariert werden muss!! Unser Kochsalz ist somit kein naturbelassenes Salz mehr, sondern wurde industriell verarbeitet, gebleicht, gesiedet und gereinigt (=raffiniert).

Das beste und gesündeste natürliche Salz

Häufig findet man auch angereichertes Salz mit Jod, Fluorid und / oder Folsäure. Hier gehen die Meinungen stark auseinander und es lohnt sich, damit genauer auseinander zu setzen. Der natürliche Jodgehalt im Stein- und im Meersalz ist zudem annähernd gleich groß, zu viel künstliches Jod kann auch krank machen. Grundsätzlich möchte ich mich so natürlich wie möglich ernähren, daher bin ich auf der suche nach dem besten natürlichen Salz, ohne industrielle Zusätze!

Das beste natürliche Salz

Mit Abstand das meiste Salz weltweit wird in China und USA produziert. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Meer- und Steinsalz bzw. Kristallsalz.

Meersalz – Fleur de Sel

Aus Meerwasser wir nur etwa 20% des Bedarfs gewonnen. Je nach Herkunft lautet die Bezeichnung wie folgt: Fleur de Sel (französisch), Flor de Sal (spanisch) bzw. Fior di Sale (italienisch). Meersalz wir hauptsächlich in der Algarve, die Französischen Regionen Bretagne, die Camargue, die Inseln Noirmoutier, Île de Ré und auch Mallorca hergestellt. Sylter Meersalz wird als First Flush oder Flos Salis verkauft.

Das Meersalz ist meist etwas klebrig und nicht so feinkörning. Da sich in unseren Meeren immer mehr Mikroplastik befindet und sich dieses auch bereits im Salz nachgewiesen wurde, ist Meersalz nicht mehr das Salz das ich verwenden möchte.

Himalayasalz

Manch einer schließt daraus, dass er lieber Himalayasalz verwenden möchte. Dieses ist vom Eisenoxid meist rosafarben und wird in einem Salzbergwerk etwa 200km vom Himalaya abgebaut. Allerdings ist es aus ökologischen Gesichtspunkten meiner Meinung nach nicht vertretbar, dass man das Salz über diese weite Entfernung zu uns transportieren muss – gerade da auch bei uns gutes und hochwertiges Salz abgebaut wird.

Gourmet Salz

Auch ob man teures Gourmet-Salz wie z.B. Schwarzes Lavasalz,Rotes Hawaii Salz, Kala Namak oder Persisches Blausalz benötigt, ist mehr als fraglich. Ich möchte nun nicht unterschlagen, dass die verschiedenen Salze auch einen unterschiedlichen Gehalt an weiteren Mineralien besitzen, dies jedoch mit sehr geringen Anteil! Häufig wird nicht mal ein geschmacklicher Unterschied festgestellt. Das Geld, das Spezialsalze mehr kosten, ist in regionales Obst und Gemüse um ein mehrfaches besser investiert!!

Ach ja, es gibt kein bio-zertifiziertes Speisesalz, da es sich bei Salz nicht um ein landwirtschaftlich erzeugtes Produkt handelt.

Kristall- und Steinsalz

Beim Steinsalz handelt es sich um fossiles Meersalz, dass sich vor Millionen von Jahren gebildet hat.

Man muss aber auch beim Steinsatz wissen, wo es abgebaut wurde! Denn nicht jedes Steinsalz ist frei Schadstoffen, Strahlenbelastung und Schwermetallen! In Deutschland wird vor allem in Bad Reichenhall und in der Lüneburger Heide Salz abgebaut.

Kristallsalz entsteht durch unterschiedliche Druckverhältnisse bei der Entstehung und es ist schwierig abzubauen, aber sehr hochwertig und gesund.

In naturbelassenen Salz befinden sich auch Mineralstoffe und Spurenelemente! Was nicht immer mit gewünschten Eigenschaften einhergeht. So haben natürliche Salze z.B. häufig eine leicht anderen Farbe, bei Magnesium und Kalium z.B. in einem leicht bitteren Geschmack, auch sorgt Magnesium dafür, dass Feuchtigkeit angezogen wird und somit das Salz eher verklumpt. Hier hilft, wie man auch bereits früher wusste, ein paar Reiskörner im Salzstreuer! Dennoch ist natürliches Salz um welten wertvoller als industrielles Kochsalz.

Mein liebstes Salz – Kristall Natursalz

Ich kann euch aktuell dieses Salz empfehlen, das folgende Vorteile bietet:

  • wird aus Bergwerken in Norddeutschland in 400-750m Tiefe abgebaut
  • mit natürlichen Mineralien wie Kalzium, Magnesium und Kalium
  • eignet sich für die Herstellung von zertifizierten Öko-Lebensmitteln
  • ohne Rieselhilfe und Zusätz, d.h. es kann aber auch bei der Anlieferung schon verhärtet sein
  • und das alles für diesen extrem günstigen Preis von nur 14,75 EUR für 25kg!
Esco Kristall Natursalz feine Körnung Reines Steinsalz ohne Zusätz

Esco Kristall Natursalz feine Körnung Reines Steinsalz ohne Zusätz

Erstellt von Lena

Hi, ich bin Lena und Blogge hier seit 2010 neben meinem Job über Themen, die gerade so anstehen, wie z.B. Versicherungen, Fotobücher, Wordpress, Lernspiele für Kinder, Musik uvm.! Dieser Blog ist entstanden, da wir sowohl privat als auch beruflich mit den unterschiedlichsten Themen konfrontiert sind und wir ohnehin dazu Recherchen machen. Da lag es nah, unsere Ergebnisse auch euch zur Verfügung zu stellen. Außerdem dient der Blog dazu, Fehler und Probleme, die bei uns im Zusammenhang mit Software und Technik aufgetreten sind, zu besprechen und euch eine passende Lösung dieser Probleme an die Hand zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.