WordPress Sicherung manuell erstellen

WordPress Sicherung manuell erstellen

Vergessen Sie nicht, regelmäßig eine WordPress Sicherung zu erstellen, insbesondere auch bevor Sie ein Plugin installieren oder ähnliches. Haben Sie vor mit Ihrem Blog zu einem anderen Provider zu wechseln, oder den letzten funktionsfähigen Stand wiederherzustellen, nachdem Sie ihren Blog zerschossen haben, so können Sie nach folgender Anleitung vorgehen: WordPress – Installation & Backup

Für die manuelle Sicherung können folgende 2 Wege gewählt werden:

1.1.Der Datenbank über phpMyAdmin

Hier sind die Artikel und Inhalte, sowie die Kommentare gespeichert:

1.1.SPAM-Kommentare und Daten von Statistik Plugins löschen
1.2.Backup mittels phpMyAdmin erstellen:
-Datenbank auswählen
-Exportfunktion aufrufen
-Folgende Exporteinstellungen treffen:

…alternativ kann man das WP-DB-Backup Plugin nutzen, mit diesem können Backups nach Zeitplan gemacht werden. Nach der Installation des Plugins müssen die Rechte des Ordners wp-content geprüft werden. Dieser sollte beschreibbar sein. Nun im Adminmenü unter dem Punkt “Werkzeuge” > “Backup” das Backup starten und fertig!

Ein zusätzliches Tool für die Datenbanksicherung wäre der mysqldumper.

1.2. ALTERNATIV Sicherung der DB mit wp-db-backup

Folgendes Plugin installieren: wp-db-backup

Mit diesem Plugin können Backups nach Zeitplan gemacht werden. Nach der Installation des Plugins müssen die Rechte des Ordners wp-content geprüft werden. Dieser sollte beschreibbar sein.

Dazu loggen sie sich als Administrator ein und installieren über “Plugins > Installieren” wp-db-backup. Nach der Installation und der Aktivierung des Moduls gehen sie auf “Werkzeuge > Backup”. Nun erscheint folgende Auswahl:

2. Der Webserverdateien:

1.FTP-Client öffnen und alle Dateien auf den Computer kopieren, die sich im WordPress Ordner befinden.

Nun haben Sie Ihren kompletten WordPressblog gesichert, können Ihn jederzeit wieder auf ihrem Webspace hochladen und so ihren alten Stand wiederherstellen.

Achtung: Wenn sie ihr Backup auf einen anderen Server verwenden möchten, müssen sie in ihrer Datenbank ALLE Pfade entsprechend anpassen!!

Wenn Ihnen diese Wege der Sicherung zu komplex und zu umständlich sind, lesen Sie über die automatische Sicherung weiter!

 

Erstellt von Lena

Hi, ich bin Lena und Blogge hier seit 2010 neben meinem Job über Themen, die gerade so anstehen, wie z.B. Versicherungen, Fotobücher, Wordpress, Lernspiele für Kinder, Musik uvm.! Dieser Blog ist entstanden, da wir sowohl privat als auch beruflich mit den unterschiedlichsten Themen konfrontiert sind und wir ohnehin dazu Recherchen machen. Da lag es nah, unsere Ergebnisse auch euch zur Verfügung zu stellen. Außerdem dient der Blog dazu, Fehler und Probleme, die bei uns im Zusammenhang mit Software und Technik aufgetreten sind, zu besprechen und euch eine passende Lösung dieser Probleme an die Hand zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.