QNAP TS-453Bmini NAS vs TS-453A vs TS-453B

QNAP TS-453Bmini NAS vs TS-453A vs TS-453B

Schon vor vielen Jahren war QNAP für mich quasi die Rettung! Ich hatte damals mit einigen anderen Herstellern bzw. deren NAS-Systemen diverse Probleme gehabt , so dass in einem Fall sogar sämtliche meiner Daten “einfach weg” waren!!! Deshalb kam ich nach intensiver Recherche – auf das QNAP TS-439, welches mir dann viele Jahre zuverlässig gute Dienste erwies! In diesem Artikel sehen wir uns das QNAP TS-453Bmini auch im Vergleich zum TS-453B sowie zum Bewährten TS-453A an!

Zuerst lässt sich sagen, dass ein NAS heute weit mehr als “nur ein Datenspeicher” ist! Die drei in diesem Artikel angesprochenen NAS-Systeme zeigen im besonderen, wie umfassend die Möglichkeiten sind! Egal ob ihr das NAS als virtuelles Linux nutzen wollt oder als “Home Theatre-PC” z.B. via Kodi. QNAP ist dabei einer der führenden Hersteller auf diesem Gebiet, der neben “Network Attached Storage–Systemen” (kurz NAS) auch ein Spezialist von NVR-Videoüberwachungslösungen ist. Entsprechend gibt es auch bei QNAP u.a. die Möglichkeit Netzwerkkameras mit einzubinden (Stichwort > Surveillance Station). Und ich bin jetzt schon gespannt, die QNAP-Surveillance-Funktionalität mit der von Synology zu vergleichen. Dazu mehr in weiteren Artikeln.

QNAP TS-453Bmini NAS vs TS-453A vs TS-453B
QNAP TS-453Bmini NAS vs TS-453A vs TS-453B

Nun zum neuen QNAP TS-453Bmini

Die Qnap Turbo Station TS-453Bmini ist mit 4GB aktuell ab 480 EUR erhältlich und seit Frühjahr 2017 verfügbar. Es spielt in derselben Liga (Mittelklasse, KMU) wie die vergleichbaren Geräte TS-453B (Neu mit SD-Card-Slot und optional 10GbE via PCIe), sowie das seit Ende 2015 auf dem Markt befindliche TS-453A. Das TS-453Bmini ist allerdings um einiges günstiger als das TS-453B!

 Hier findet ihr alle drei Geräte im Überblick. Abschließend folgt noch eine kurze Zusammenfassung.

Gemeinsamkeiten TS-453Bmini mit TS-453A und TS-453B

  • Alle drei Geräte kommen mit einem Intel Celeron Quad-Core Prozessor und einem Embedded Linux als Basis von QTS. Die Geräte verfügen über je zwei Steckplätze für den Arbeitsspeicher, wobei die 453B DDR3L Ram bis zu 1866 MHz unterstützt.
  • Einbauen lassen sich jeweils “4 x 2,5-Zoll- oder 3,5-Zoll-SATA” HDDs mit 6-Gb/s, bzw. 3-Gb/s” (Hot-Swap-fähig). Die Erweiterungsgehäuse UX-800P und UX-500P werden ebenfalls von allen drei Devices unterstützt.
  • Alle verfügen über einen Infrarotempfänger (IR). Unterstützt werden “RM-IR002, RM-IR003 und MCE” (Bmini ohne IR003).
  • Als Dateisystem wird EXT4 unterstütz, sowie für externe Festplatten zudem “EXT3, EXT4, NTFS, FAT32, HFS+”. Beim 453B kommt bzgl. des SD-Card-Readers noch “extFAT” hinzu.
  • Auch Funktionen wie z.B. Portbündelung (Link-Aggregation) , Netzwerkdiensterkennung (UPnP / Bonjour), Virtuelles LAN (VLAN), WLAN über USB Adapter, AES 256-Bit-Verschlüsselung incl. Verschl. ext. HDDs und Ordnerverschl. (das 453Bmini AES-NI) bringen die Geräte mit.
  • Neben RAID0, 1, 2, 3, 4, 5, 5+ Spare sowie Raid 6 und 10 gibt es auch RAID-Wiederherstellung, die Online RAID-Kapazitätserweiterung sowie Online-RAID-Level-Migration.
  • Globales Hot-Spare; Speicherpool; SSD-Caching; iSCSI-Ziel; Domain-Controller; iSCSI-LUN-Snapshot/-Backup; Per Thin-Provisioning zugewiesenes Volume; Storage Plug & Connect (iSCSI & CIFS); ACL-Unterstützung auf Freigabestufe; Windows ACL; Erweiterte Ordnerrechte mit Unterordner-ACL-Unterstützung für CIFS/SMB, AFP, FTP und Web File Manager; Snapshot(max. 1024); Remote-Replikation in Echtzeit (RTRR); RTRR max. Anzahl an Aufträgen; Fernreplikation (rsync); Client-Sicherungssoftware: NetBak Replicator (Windows); USB-One-Touch-Kopie…
  • Geplantes Ein-/Ausschalten; Wake-on-LAN (WOL); Netzwork-Papierkorb zum Löschen von Dateien über CIFS/SMB und AFP mit Filter für Aufbewahrungszeit und Dateityp; Alarmbenachrichtigung (E-Mail, SMS); LDAP-Server und -Client; Microsoft Active Directory (AD)-Authentifizierung; Unterstützung von Apple Time Machine;
  • Features: Virtueller Switch; SNMP (v2 & v3); USB-Drucker (max. 3); Telnet- und SSH-Anmeldungen ; Photo/Music/Video Station; iTunes-Server; Beschleunigte Videokonvertierung; HybridDesk Station; DLNA-Medienserver und AirPlay; Download Station (BT/Magnet-Link/HTTP/FTP-Download)
  • Surveillance Station mit Kameras: Standard: 4, Max.: 40 (optionaler Lizenzerwerb)
  • Mobile Überwachungs-App für iOS & Android: VMobile!!!
  • Max. USB-Webcam für Echtzeitansicht oder Schnappschuss (QUSBCam-App): 2 (up to 1280×960, 5FPS)
  • Anschlussmöglichkeit eines lokalen Display's über HDMI !!!
  • Virtualization Station; Container Station; Qsirch; Linux Station; Syslog-Server und Client !!!!!
  • Virenschutz: “Ja (optional McAfee Antivirus verfügbar)”
  • Mailserver: “Xmail, Xeams (QPKG)”
  • VPN-Server (PPTP + OpenVPN + L2TP): “Ja (max. Clients: 15 + 15 + 15)”
  • Cloud Storage: “Amazon S3/Glacier, ElephantDrive, Google Drive, Microsoft Azure”
  • Mobile Apps für iOS & Android: “Qfile, Qmanager, Qphoto, Qmusic, Qnotes, VMobile, Vcam, Qremote”
  • Max. Anzahl an Benutzern: 4096; Benutzergruppen max. 512; Freigabeordner max. 512; Gleichzeitige Verbindungen max. 800!

 

 

Unterschiede TS-453Bmini vs. TS-453A vs. TS-453B

Die Gemeinsamkeiten zeigen schon, das alle drei Geräte eigentlich vielmehr mitbringen als die meisten User jemals brauchen werden. Daher möchten wir nachfolgend die Unterschiede aufzeigen. Hier eine übersichtliche Tabelle mit den jeweils besten Daten in grün!

TS-453BminiTS-453ATS-453B
Preis in EUR480479 (Alu)689
Erscheinung3/201712/20154/2017 (NEU)
CPUI.Celeron J3455, 1.5/2.3GHzI.Celeron N3150, 1.6/2.1GHzI.Celeron J3455, 1.5/2.3GHz
RAMmax. 8GB (DDR3L-1600)max. 8GB (DDR3L-1600)max. 8GB (DDR3L-1866)
FLASH512MB (DOM)512MB (DOM)512MB (DOM)
Gigabit-LAN242
10GbEJa
Lesen MB/s225414659 (2x 10GbE)
Schreiben MBs224436648 (2x 10GbE)
DateisystemEXT3, EXT4, NTFS, FAT32, HFS+EXT3, EXT4, NTFS, FAT32, HFS+EXT4, NTFS, FAT32, HFS+, extFAT (optional purchase)
Erw. Steckpl.Ja
USB 2, 3, 3.11 / 4 / –– / 4 / –– / 5 / via PCIe Expansion C.
USB Quick Ac.1 x USB 3.0 Type-C
FernbedienungRM-IR002RM-IR002RM-IR004
HDMI1, max. resolution 3840 x 2160 30Hz2 x up to 4K 2160P 30Hz Ultra HD support2 x v1.4b, up to 3840 x 2160, 30 Hz
Audio2x LineIN und 1xLineOut2x LineIN und 1xLineOut
LCD ScreenJaOLED mit Touch Buttons
KamerasStandard 4, Mit Lizenz 40Standard 4, Mit Lizenz 40Standard 4, Mit Lizenz 40
Ruhemodus, W111915
Betrieb in W243230
Lautstärke dB1720 (ein großer Lüfter)19 (ein großer Lüfter)
Abmes. in mm210 x 151 x 200177 x 180 x 235168 x 170 x 226
Volumen in L6,37,56,5
Gewicht in kg23,652,33

 

 

TS-453Bmini ( ab 480 EUR, ab 3/2017)!!

  • Ein HDMI Anschluß mit 4k und HDMI 1.4
  • Schreib- und Lesezugriff 130 MB/s bzw. 190MB/s
  • Mit 11Watt im Ruhemodus und 24Watt im Betrieb, sowie nur 17dB, ein sehr sparsammes und leises NAS!!!!

 

TS-453A ( ab 479 EUR, ab 12/2015)

  • Zweimal HDMI Anschluß incl. 4k
  • Schreib- und Lesezugriff 382 MB/s bzw. 412MB/s
  • Mit 4,65kg sehr hochwertige Verarbeitung!! Für uns durchaus auch ein Qualitätsmerkmal und Zeichen solider Verarbeitung!!!
  • Das 453Bmini wiegt nur 2kg und das 453B nur 2,3kg

 

TS-453B ( ab 689 EUR, ab 4/2017)!!! WOW!!!!

  • Zweimal HDMI Anschluß incl. 4k und HDMI 1.4
  • Schreib- und Lesezugriff 648 MB/s bzw. 659 MB/s
  • Line-Ausgang für Lautsprecher und Line-In für Mikrofon
  • Fünf mal USB 3.0 statt “nur” 4; 10GbE möglich
  • Zudem Erweiterungssteckplatz PCIe für USB 3.1 , WLAN oder 10GbE
  • Modern mit OLED und cap. Touch-Buttons sowie RM-IR004
  • USB Quick Access, Qtier, und DDR3L Speicher mit 1866MHz, etc…

 

Unser Fazit: TS-453Bmini vs. TS-453A vs. TS-453B

Es ist ganz gewiss nicht leicht sich zwischen drei grundsätzlich hervorragenden Produkten zu entscheiden, daher hier nochmals ein Überblick und unser Fazit. Zudem ist die Kaufentscheidung – mal abgesehen von Anschlussmöglichkeiten, technischen Daten und Leistung – auch eine Frage des Geschmacks bzw. des Designs.

Das kleine, kompakte und sehr leise QNAP TS-453Bmini ist wie das TS-453A vor allem auch preislich interessant, immerhin sind diese beiden NAS-Systeme rund 200 EUR günstiger als das TS-453B. Zudem hat das 453Bmini den gleichen Prozessor wie das 453B!!! Das TS-453A hat im Gegensatz zum Bmini gleich 4 Gigabit LAN Ports und zwei HDMI Anschlüsse! Das Bmini verzichtet auf ein LCD Display, was aber i.d.R. kein allzu großes Problem sein dürfte. Rein funktional ist das Bmini auch “ganz groß”! Egal ob iTunes Server, Kodi, Plex, Apple Time Machine Backups, Virtual Machines, Medienwiedergabe, DLNA, Surveillance oder einfach nur die Nutzung als NAS – all das funktioniert damit ebenso reibungslos. Insgesamt ein stabilies und zuverlässiges NAS bei einem Preis-Leistungsverhältnis wo Synology bislang leider noch nicht mithalten kann.

Um Videos und Bilder vom NAS auf den TV zu streamen , benötigt man keinen HDMI-Ausgang, das geht auch über jeden DLNA-fähigen TV- oder LAN-Receiver. Auch Android-TV-Boxen und Spiele-Konsolen (PlayStation , XBox etc.) bieten Möglichkeiten um auf das NAS zuzugreifen und diese Medien wiederzugeben. Auch auf ein virtuelles Linux lässt sich remote per Lan zugreifen. Es geht also auch ohne HDMI! Dennoch bekommt man bei QNAP einfach mehr für sein Geld und kann dank HDMI das NAS auch gleich “direkt” als virtuellen Computer nutzen – also nicht nur remote!.

Das absolute Highlight ist natürlich das TS-453B! Ein HighEnd-NAS mit OLED-Display und Touch-Bedienung. Über einen PCIe-Erweiterungssteckplatz kann es z.B. um zwei M.2 SSDs erweitert werden. Auch USB 3.1 mit 10Gbps oder eine WLAN-Karte kann eingebaut werden. Es lassen sich auch kombinierte Erweiterungen einbauen. Sehr praktisch finden wir auch den QuickAccess-Anschluss (USB Typ-C) mit dem man das NAS auch direkt als USB-Festplatte nutzen kann,  sowie den SD-Card-Slot der extFAT unterstützt. Und auch dieses Gerät kommt mit 2 HDMI Anschlüssen.

Mit IFTTT(If This Then That)-Agent lassen sich die Geräte beliebig automatisieren (Anbindung an Gmail, Facebook Twitter uvm). Damit könnt ihr auch die Surveillance-Funktionalität erweitern und z.B. definieren, dass die Überwachungskameras nur aufgezeichnet werden, wenn ihr aus dem Haus geht uvm! Oder ihr sprecht mit eurem NAS über “Alexa” egal ob zum Musik hören oder um es in den Ruhezustand zu versetzen. Das NAS hat zudem einen großen langsamdrehenden und damit leisen Lüfter, sowie einen Lautsprecher (nicht nur ein Buzzer) mit eingebaut. Einbau oder Austausch der Festplatten ist werkzeuglos möglich! Es bleiben also keine Wünsche offen!

Auf der Synology Website gibt es auch eine Vergleichsfunktion mit Filter. Wenn man da z.B. alle NAS Geräte nach 4-Bay, Hot-Swap und Virtual DSM filtert, dann bleibt am Ende nur noch die DS916+ übrig! Dessen Zweilüfterkonzept finde ich zudem auch alles andere als berauschend. Und selbst dieses hochpreisige Gerät hat z.B. keinen HDMI Ausgang. Ohne “Virtual DSM” bekommt man noch die DS416play, sowie die DS416 und die DS416slim angezeigt. Ebenfalls alles “Plastik-Bomber” und auch diese ohne HDMI, etc! Und selbst Btrfs anstelle von Ext4 ist kein wirkliches Argument, sondern mehr Schein als sein! Es ist mehr ein “Marketing” von Funktionen, wie man sie unter Linux ohnehin hat! Aber auch dazu in weiteren Artikeln mehr.

Wer ein leises nicht störendes NAS für's Wohnzimmer oder Büro sucht ist mit dem TS-453Bmini gut beraten. Alle, die max. Leistung benötigen und auch das passende Netzwerk haben, um diese Leistung überhaupt abrufen zu können, kaufen sich das brandneue TS-453B! Wobei unter qualitativen Gesichtspunkten auch das grundsolide und langzeit bewährte TS-453A durchaus interessant sein kann.

Ich hoffe dieser kurze Überblick bzw. auch die Tabelle oben hat euch geholfen.

Erstellt von Andi

Ich bin Andi, lebe im Süden Deutschlands (Bayern) und seit ich mein Elektrotechnik-Studium abgeschlossen habe, veröffentliche ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit praktische Erfahrungen, die ich vor allem mit Technik so mache. Da es heute Technik im Überfluss gibt, ist es umso wichtiger, sich nur das zu kaufen was wirklich taugt und Wert hat. Deshalb möchte ich euch hier immer wieder die besten Produkte verschiedenster Bereiche vorstellen. Über euer Feedback, sowie Verbesserungsvorschläge und Wünsche würde ich mich wirklich sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.