Lehrer verurteilt wegen Freiheitsberaubung

Lehrer verurteilt wegen Freiheitsberaubung

Was ist passiert: Phillip Parusel, ein Musiklehrer, hat seiner lauten 6. Klasse, eine Strafarbeit aufgegeben und nur die Schüler durften das Klassenzimmer verlassen, die diesen Text über “Paganini” abgeschrieben hatten. Daraufhin rief ein Schüler per Handy die Polizei. Dieser Lehrer, der bereits 18 Jahre unterrichtet, wurde nun wegen Freiheitberaubung auf Bewährung verurteilt und muss entweder 1000 EUR Strafe zahlen, oder an einer Fortbildung zum richtigen Umgang mit undisziplinierten Schülern teilnehmen.

Er hat nun Einspruch gegen das Urteil eingelegt und es bleibt zu hoffen, dass er Gerechtigkeit findet!!

Lehrer wegen Freiheitsberaubung verurteilt
Lehrer wegen Freiheitsberaubung verurteilt

 

Ein Musiklehrer einer 6. Klasse hat es gewiss nicht immer leicht. Die Schüler kommen langsam in ein Alter, in dem sie Regeln in Frage stellen. Sie provozieren, wollen testen wie weit sie gehen können und suchen oftmals doch nur Halt in festen Vorgaben.

Die Aufgabe eines Lehrers ist es doch die Kinder zu erziehen und ihnen den Lernstoff zu vermitteln. Wenn die Eltern mit den Kindern zuhause nicht mehr klarkommen, wird oftmals noch den Lehrer die Schuld gegeben, da sie ihren Kindern keine Regeln beibringen.

Wohin es führt wenn die Disziplin fehlt und die Konsequenzen, dass könnt ihr hier sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=8_MLRXSLhKQ&list=PLMFRnFegTKSeddjqYGoH6iDTeNt03vwpX

Wollen wir das? Wollen wir wirklich Kinder als Erwachsene heranziehen, die sich an nichts zu halten haben?! Die anderen Personen gegenüber respektlos gegenübertreten dürfen und vor Gericht noch recht bekommen?!

 

Erstellt von Alex

Hallo bin Alex! Ich habe Medizin studiert, bin aber auch politisch und technisch interessiert und so kam ich auf diesen Blog. Ich bin eigentlich niemand, der andere überzeugen will, da ich aber beobachte, dass sich die Gesellschaft immer mehr spaltet und nicht einmal mehr die Wahrheit gesagt werden darf, selbst wenn diese mit Fakten untermauert ist. Viele leiden ganz offenbar unter einer Art Realitätsverweigerung. Wir sind also an einem Punkt angelangt, wo jeder aktiv werden sollte. Weitere Infos über mich findet ihr hier . *Hinweis: Die Meinung unseres Gastautors spiegelt nicht notwendigerweise unsere Meinung wieder. Wenn sie sich dadurch in irgendeiner Weise angegriffen oder verletzt fühlen, teilen sie uns das umgehend mit, damit wir den Inhalt überprüfen und ggf. ändern können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *