Die besten LTE-Wlan-Internet-Router

Die besten LTE-Wlan-Internet-Router

Immer und überall Internet, das versprechen die mobilen LTE-WLAN-Router von Huawei, TP-Link und Co. Nach unserem Test kann ich das für einige ausgewählte Geräte jetzt auch bestätigen. Es ist damit teilweise selbst im tiefsten Bayern möglich, eine schnelle LTE-Verbindung aufzubauen, sogar unterwegs im Auto. Und zwar auch dann, wenn ein teures Smartphone wie ein “Samsung Galaxy Note 4” oder ein “Galaxy S6” keine LTE Verbindung anzeigt. Noch nicht mal auf die LTE-Verfügbarkeits-Karten der Provider könnt ihr euch verlassen! In meinem Fall dürfte LTE hier eigentlich garnicht funktionieren.

Die besten LTE-Wlan-Router

Mit den unten aufgeführten LTE-Routern funktioniert es dennoch. Und wem 50 Mbit/s Highspeed-Internet noch immer nicht reichen, der kann das Signal durch eine externe LTE-Antenne (einige Router, wie z.B. auch die 6840, bieten diese Option via SMA oder TS-9 Anschluss) nochmals verstärken. Für den absolut besten LTE-Empfang lohnt es sich den LTE-Router auf dem Dachboden unterzubringen und ggf. zusätzlich eine externe LTE-Antenne (bzw. Richt-Funk-Antenne) auf dem Dach zu montieren. Bzgl. der Antenne sollte man auch auf den Antennen-Gewinn in dBi achten. Wenn ihr einen Hybrid-Telefon-Internet Anschluss wie z.B. Magenta Zuhause nutzt, sollte der Telekom-Hybrid-Router ebenfalls auf dem Dachboden untergebracht werden. Zu beachten ist auch die maximale Kabellänge einer ext. Antenne (i.d.R. 2m max. 5m)!

LTE-Router-TP-Link-M7350
LTE-Router-TP-Link-M7350

Auf dem Land “ist das mit dem Internet” an vielen Orten noch immer ein echtes Drama! Viele haben hier “mit etwas Glück” gerade mal ein 2000er DSL (also 2 Mbit/s). Bei uns sind es etwa 1800 kbit/s im Download und etwa 300 kbit/s im Upload. Das ist zwar besser als nichts, reicht aber nicht, um z.B. Videos über Amazon Prime etc. in ausreichend guter Qualität zu streamen. Und beim surfen im Internet ist der Seitenaufbau extrem langsam und damit nervig. Man verliert übers Jahr gerechnet viel Zeit und ist weniger effektiv.

LTE-Router TP-Link M7350
LTE-Router TP-Link M7350

Das beste an den mobilen LTE-Wlan-Routern ist, dass man diese überall mit hinnehmen kann und natürlich, dass sich jedes Gerät, egal ob Notebook, Tablet oder Smartphone via WLAN so mit LTE versorgen lässt. Ausserdem gibt es immer wieder besonders günstige “reine” LTE-Daten-Tarife. Möchte man diese z.B. mit dem Smartphone nutzen, benötigt man aber wieder die teure Dual-Sim-Version des Smartphones. Das beste daran ist aber der bei weitem bessere Empfang!!! Die Datenkarte im Smartphone – um dann via Tethering z.B. vom Notebook aus darauf zuzugreifen – ist dagegen nur eine Notlösung um einen kurzen Internetausfall zu überbrücken.

Hier die besten LTE-Wlan-Router

Wenn ihr einen solchen LTE-Router kauft (vor allem wenn ihr im Ausland kauft), solltet ihr immer darauf achten, dass die für Deutschland üblichen LTE-Frequenzen (800, 1800 und 2600 MHz) unterstützt werden. Viele bieten noch weitere Frequenzen an, was z.B. beim Einsatz im Ausland zu beachten ist (hier eine Übersicht der Länder / Frequenzbänder). Nicht nur die stationären Geräte, wie die LTE Fritzbox haben die Möglichkeit ext. LTE Antennen anzuschließen, sondern auch einige der mobilen LTE-Router bieten diese Option via TS-9 (kleiner als SMA).

LTE-Router-Huawei-E5573-TS-9-LTE-Antenne
LTE-Router-Huawei-E5573-TS-9-LTE-Antenne

Die mobilen Router haben meist eine Micro-USB Schnittstelle über die man den Akku laden kann (mit Zigarettenanzünder USB Adapter geht das sogar im Auto). Auch bei deaktiviertem WLAN (einige bieten 2.4 und 5GHz bzw. 802.11n) kann der Adapter – sofern er per USB z.B. am Notebook angesteckt ist – euch LTE-Internet zur Verfügung stellen. Ein Gerät bietet zudem eine LAN Schnittstelle! Um die Signalstärke etc. zu prüfen bietet sich auch ein Router mit Display an. Viele Geräte sind in weiß und schwarz erhältlich! Bzgl. Fingerabdrücke und Staub ist weiß vorzuziehen.  

LTE-Router-TP-Link-M7350
LTE-Router-TP-Link-M7350

 

TOP 1) Preis-Leistungs-Sieger (ohne ext. Ant.)
TP-Link M7350 (Pentaband), ab 90 EUR
…LTE unterstützt 150Mbps (Down) / 50Mbps (Up)
…Display für Betriebsdaten wie Batterieladezustand etc.
…auch das WLAN Passwort etc. kann man abfragen
…Micro-SD-Karte für bis zu 32GB als Data-Storage
…Dualband-WLAN 2,4GHz oder 5GHz !!!!
…Internet-Hotspot bis zu 15 Nutzer via WLAN
…Akku oder Netzbetrieb 2550mAh für bis zu 10h 4G

LTE-Router TP-Link M7350
LTE-Router TP-Link M7350

 

TOP 2) Maximaler LTE-Empfang
FRITZ!Box 6840 LTE, ab 250 EUR
…LTE-Triband (800/1800/2600), Starker Empfang!
…optionale externe Richtfunk-Antenne!!!!
…Bandbreite: 100Mbps/50Mbps (LTE)
…4x Gb LAN, WLAN 802.11b/g/n, DECT
…alternativ FRITZ!Box 6842 LTE
…oder TP-Link TL-MR3420, Asus RT-AC68u ac1900

 

TOP 3) LAN-Anschluß und 20h mobil
Huawei E5770 Mobile Wifi Pro ab 120 EUR
…Modem: GSM, UMTS, LTE Cat4 (150Mbps/50Mbps)
…GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+, Micro-Sim
…Micro-USB 2.0, USB, 1x LAN, WLAN 802.11b/g/n
…Abmessungen: 106x68x22.5mm, Gewicht: 200g
…microSD-Slot, OLED Display, Hotspot 10 Geräte
…Akku mit Powerbank 5200mAh + USB Schnittst.
…Nur 2.5GHz. Bis zu 20h mobil !!!!!!!!! WPS Taste

 

TOP 4) Modernes Design, klein & leicht
Huawei Prime E5878 ab 120 EUR
…LTE 800/900/1800/2100/2600/TD2600
…GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+
…150Mbps/50Mbps (LTE), 42Mbps/5.76Mbps
…WLAN 802.11b/g/n, Micro-USB 2.0
…nur 109.5x58x7.5mm; Gewicht: 80g
…Akku 1900mAh, Hotspot, Display

 

TOP 5) Gut und günstig aber ohne Display
Huawei E5573 4G LTE Mobile Hotspot, ab 85 EUR
…mit TS-9 Buchse für optionale ext. Antenne!!!!!
…LTE (800/850/900/1800/2100/2600)
…kein IPv6 möglich, kein Zugriff DS-Lite
Vodafone R216, ab 70 EUR (baugleich)
…Bandbreite: 150Mbps/50Mbps (LTE),
…42Mbps/5.76Mbps (UMTS)

 

TOP 6) Pentaband, Display & ext. Antenne!!!
Huawei E5372 schwarz ab 95 EUR
…baugleich mit Vodafone R215, ab 78 EUR
…LTE-Pentaband (800/900/1800/2100/2600)
…GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+, MicroSD
…Bandbreite: 150/50Mbps (LTE), 42/5.76Mbps (UMTS)
…Micro-USB2.0, WLAN 802.11b/g/n 2.5 und 5 GHz
…Akkubetrieb (1780mAh, 6h Laufzeit), 10 User
…Huawei E5373 ohne Display ab 100 EUR

LTE-Router-Vodafone-R215-LTE-Antenne
LTE-Router-Vodafone-R215-LTE-Antenne

Huawei E5776 vs. Huawei E5372
…fest verbaut 3000mAh 10h <> 1780mAh 6h
…kam Ende 2012 auf dem Markt <> Ende 2013
…E5372 kommt mit 2.4 und 5 GHz & Repeater-Modus
…sowie 2 TS-9 Antennen statt nur einer beim E5776
…Beim E5776, MicroSD und SIM bequem am Rand
…beide haben MicroUSB, MicroSD!

Alternativen von Huawei (Support 0800 77886633)
http://consumer.huawei.com/de/mobile-broadband/mobile-wifi/index.htm
…E5372, E5776, E5377T, Prime, E5786 (LTE Cat.6) (mitD.)
…E5373 (ohne Display)

Erstellt von Andi

Ich bin Andi, lebe im Süden Deutschlands (Bayern) und seit ich mein Elektrotechnik-Studium abgeschlossen habe, veröffentliche ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit praktische Erfahrungen, die ich vor allem mit Technik so mache. Da es heute Technik im Überfluss gibt, ist es umso wichtiger, sich nur das zu kaufen was wirklich taugt und Wert hat. Deshalb möchte ich euch hier immer wieder die besten Produkte verschiedenster Bereiche vorstellen. Über euer Feedback, sowie Verbesserungsvorschläge und Wünsche würde ich mich wirklich sehr freuen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *