Die besten Ersatzdruckerpatronen

Die besten Ersatz-Tinten-Drucker-Patronen

Durch den Einsatz von Fremdtinte läßt sich beim Drucken sehr viel Geld sparen. Allerdings lassen sich die Druckerhersteller nur ungern Marktanteile beim Verkauf von Patronen abnehmen, da sich durch den Verkauf dieser Verbrauchsprodukte unglaublich viel Geld verdienen lässt.

Druckkosten am Beispiel des Canon MX925

Druckertinte zählt zu den teuersten Flüssigkeiten der Welt!
Zum Beispiel kostet eine farbige Originalpatrone für den Canon MX925 (7 ml) günstigst 7,79 EUR. Dies bedeutet, dass 1 Liter Original-Tinte (=143 Patronen) 1113,97 EUR kostet.

Ein Satz Orginalpatronen ( CLI-551BK XL, CLI-551C XL, CLI-551M XL, CLI-551Y XL mit je 11ml und ein schwarzer Pigmenttank PGI-550PGBK XL mit 22ml) kostet aktuell günstigst 72,88 EUR. Dagegen zahlen Sie für einen Satz Hainberger Ersatzpatronen mit Chip und funktionierender Füllstandsanzeige nur 11,25 EUR und das bei toller Fotoqualität der Ausdrucke!!

Die besten Ersatzpatronen
Die besten Ersatzpatronen

 

Probleme beim Einsatz von Ersatz-Patronen

Kaufen Sie jedoch nicht “irgendwelche” Patronen! Damit Sie eine hohe Druckqualität erhalten (durchaus die Qualität der Originaltinte) und nicht durch den Einsatz minderwertiger Patronen Ihren Drucker zerstören, sollten Sie nur hochwertige Ersatztinte kaufen.

Man liest in Foren immer wieder,  dass einige Ersatztinten z.B. nicht so gut kühlen und es deshalb z.B. bei Canon zum Fehler B200 kommt. Die Wahrheit ist, dass dieser Fehler ebenso bei Nutzung von Originaltinte auftritt. Verwendet man ordentliche Ersatzdruckerpatronen, kommt es nicht häufiger zu diesem Fehler als bei den Herstellerpatronen.

 

Druckqualität

Es ist ein Ziel der Drucker-Hersteller, dass Ihr Drucker das beste Druckergebnis mit Ihrer Tinte erzielt. Das Tinten-Reingeneering ist zwar ein aufwendiger und teurer Prozess, dennoch gibt es bereits viele Hersteller, die Tinte in der Qualität der Originaltinte herstellen können!

 

Füllstandanzeige

Wichtig ist zudem nicht mit leeren Tintenpatronen zu drucken. Man sollte also stets Patronen mit Chip benutzen, damit der Drucker den aktuellen Füllstand der Patronen kennt.

Bei einigen Druckern ist die elektronische Messung des Tintenstands problematisch, da die Hersteller der ReBuild-Patronen einen Ersatzchip entwickeln müssen, der auch vom Drucker erkannt werden muss.
Hier kann es zu Warnungen und Fehlermeldungen kommen, bis hin zum Verweigern der jeweiligen Patrone. Sollte dies einmal der Fall sein, so kann man diese Patronen meist problemlos beim Verkäufer austauschen. Jedoch gibt es auch hier mittlerweile eine Fülle an Herstellern deren Rebuild Patronen problemlos erkannt werden.

Möchte man dennoch ohne Chip die Patronen von Fremdherstellern nutzen, oder die eigenen Originalpatronen selbst wieder auffüllen, muss man die Füllstandsermittlung deaktivieren. Bei Canon ist dies möglich, indem man bei den Multifunktionsdruckern lange die “OK”- oder “Stop”-Taste drückt, allerdings bekommt man dann natürlich keine Meldung, wenn die Tinte zuende ist.

Grundsätzlich gibt es bei den Ersatzchips zwei Unterschiede:
Permanent-Chips verhalten sich wie Originalchips, sie gaukeln dem Drucker vor, dass Sie eine volle Originalpatrone einsetzen. So können Sie wie gewohnt die Füllstandsanzeige verwenden.

Um Permanent-Chips in Refill-Patronen zurückzusetzen, benötigt man noch einen Chip-Resetter

Autoreset-Chips (ARC) setzen sich automatisch zurück, sobald man sie aus dem Drucker nimmt und wieder einsetzt.

Tipp:

Sollte einmal eine Patrone nicht richtig erkannt werden, hilft es oft ein kleinen Stückchen Schaumstoff hinter die Patrone zu klemmen, damit der Chip schön angedrückt wird.

 

Ach ja, die Brother Drucker stellen hier eine erfreuliche Ausnahme dar, hier erfolgt die  Füllstandermittlung optisch durch ein Sichtfenster und nicht über einen Chip.

 

Integrierter Druckkopf

HP und auch die neueren Canon Patronen haben einen patentierten Druckkopf integriert und somit sind die diesen Druckern nur gereinigte und neu befüllte Refillpatronen erhältlich.

Kompatible Ersatzpatronen (Rebuild)

Die folgenden Hersteller sind hier meine Favoriten:

TOP 1:  EMSOnline

EMSOnline Druckerpatronen
EMSOnline Druckerpatronen

EMSOnline bietet günstige Patronen (oft in Großeinheiten) für Canon, Brother und Epson an. Bei der Druckqualität ist kein Unterschied zu den Orginalpatronen erkennbar und auch der dauerhafte Einsatz ist problemlos möglich.

 

TOP 2: Start

Start Ersatz-Chip-Patronen
Start Ersatz-Chip-Patronen

Bereits seit 1995 werden von Start Europe hervorragende Ersatzpatronen angeboten, die gerade auch für Fotodruck auf Hochglanzpapier oder CD-Druck geeignet sind. Die Patronen werden (wie alle aus dieser Beste-Liste) einzeln luftdicht abgepackt und sind dadurch lange haltbar. Patronen gibt es u.a. für den Canon Pixma, Canon iP-Serie, Canon PGI, Epson T-Serie für die Brother DCP-Serie.

 

TOP 3:  Armor

ARMOR Ersatzpatronen
ARMOR Ersatzpatronen

Armor bietet Ersatzdruckpatronen u.a. für den Epson Stylus, Pixma, HP Photosmart, HP Deskjet und Brother. Armor bietet auch 3 farbige Color Tinte z.B. für den HP Deskjet 930 C zum fairen Preis an. Die farbintensive Farbe trocknet schnell, verschmiert nicht und lässt auch keine Blätter zusammenkleben.

 

TOP 4:  JetTec

JetTec Rebuildpatronen
JetTec Rebuildpatronen

Die JetTec Patronen werden in England hergestellt und es gibt sie für Canon Pixma, Brother  DCP, Brother LC, Epson Stylus, Epson Expression Home, HP Deskjet und HP Photosmart. Die Tinte ist vor allem für den Dokumentendruck zu empfehlen, kann aber natürlich auch bei Bildern eingesetzt werden.

 

TOP 5:  ms-point

ms-point Patronen
ms-point Patronen

ms-point Ersatzdrucker-Patronen gibt es z.B. für Epson Expression, Brother, HP Color. Von ms-point gibt es auch kompatible Toner für viele unterschiedliche Drucker.

Die Farben von ms-Patronen sind kräftig und leuchtend, die Patronen werden gut erkannt. Einzig, dass sie nicht durchsichtig sind, kann vielleicht als nachteilig angemerkt werden.

 

TOP 6:  KMP

KMP Ersatzpatronen
KMP Ersatzpatronen

KMP hat in seiner Produktpalette Patronen für Canon und Epson Modelle. KMP bietet sehr gute Farben, dennoch wird ihnen nachgesagt, dass sie teilweise schneller eintrocknen als die Originalpatronen, was jedoch bei normaler regelmäßiger Nutzung keine Auswirkung hat.

 

Tinte zum Auffüllen (Refill)

Wer den Umstand nicht scheut, für den ist es leicht und ohne viel Aufwand möglich, Patronen selbst zu füllen. Hier finden Sie dazu einen Refill Workshop.

Die Druckkosten können beim Nachfüllen des Tintentanks in Vergleich zum Erwerb von Rebuild Patronen nochmals stark gesenkt werden!!

Folgende Hersteller bieten hochwertige Tinte an, die den Vergleich mit der Originaltinte nicht zu scheuen brauchen!!

Octopus Fluids

Octopus Set Fill In Patronen
Octopus Set Fill In Patronen

Octopus Concept GmbH Fill In Tinte, Patronen und Chip Reseter im Set

Sudhaus Refill Tinte

Sudhaus Refill Tinte
Sudhaus Refill Tinte

Refill Tinte für Canon, Brother und HP Patronen. Sudhaus verkauft auch Refill-Patronen.

 

Ausblick: Forschung Drucken mit Wasser

Die Belastung der Umwelt aufgrund der steigenden Anzahl an Druckerpatronen ist besorgniserregend. Alleine die verbrauchten Patronen eines Jahres aneinandergereiht reichen mehrmals um den Äquator!!

An der Jilin Universität im chinesischen Changchung wird aktuell an einem besonderen Papier geforscht. Man kann dieses Papier mit einem handelsüblichen Drucker und Wasser in den Druckerpatronen bedrucken. Die Farbe entsteht durch den Kontakt mit dem Wasser im Papier.
Aktuell ist es bereits möglich Texte in verschiedenen Farben zu drucken. Sobald das Papier erhitzt wird, löscht sich der Druck und die Seite ist wieder weiß und kann erneut verwendet werden.

 

Weitere Tipps zum Druckkostensparen:

Drucken Sie sooft wie möglich im Tintensparmodus, indem Sie im Druckermenü “Entwurf drucken” auswählen oder bei Druckqualität “schnell” einstellen.

Drucken Sie nicht im Graustufenmodus, da hier die Farben überlagert werden und somit der Tintenverbrauch höher liegt als bei einem normalen Farbausdruck!!

 

Hier finden Sie bestimmt auch ein passende Patrone für Ihren Drucker:


 

Viel Spaß mit Ihren neuen Ersatz-Tinten-Drucker-Patronen!

 

Published by: Andi

Ich bin Andi, lebe im Süden Deutschlands (Bayern) und seit ich mein Elektrotechnik-Studium abgeschlossen habe, veröffentliche ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit praktische Erfahrungen, die ich vor allem mit Technik so mache. Da es heute Technik im Überfluss gibt, ist es umso wichtiger, sich nur das zu kaufen was wirklich taugt und Wert hat. Deshalb möchte ich euch hier immer wieder die besten Produkte verschiedenster Bereiche vorstellen. Über euer Feedback, sowie Verbesserungsvorschläge und Wünsche würde ich mich wirklich sehr freuen.

One thought on “Die besten Ersatzdruckerpatronen”

  1. Sehr wertvoller und hilfreicher Beitrag.
    Vielen Dank dafür, hätte sonst keine Ahnung gehabt, welchen Alternativen zum Original ich trauen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *