Der beste vernetzbare Rauchwarnmelder

Der beste vernetzbare Rauchwarnmelder

Nun möchte ich euch den Brandmelder vorstellen, den ich auch selbst im Einsatz habe. Es ist einRauchwarnmelder von Sebson, dieser bietet folgende Features:

  • Fotoelektronischer Funk-Rauchwarnmelder GS558
  • inkl. Magnetbefestigung!
  • zusätzlicher Hitzewarnmelder integriert
  • bis zu 15 Warnmelder können vernetzt werden
  • Funkreichweite bis zu 20m
  • warnt führzeitig, sobald die Batterie schwach wird
  • Selbsttests können durchgeführt werden
  • allerdings hält die Batterie nur etwa ein Jahr, manche Konkurenten bieten Modelle mit einer integrierten Batterie von 10 Jahren an!
  • dennoch günstig in der Anschaffung

Diesen Rauchwarnmelder gibt es baugleich von verschiedenen Herstellern. Pro Sensor kostet er etwa 14 EUR (incl. Batterie und Magnethalter!).

Funkrauchmelder
Funkrauchmelder

Hier eine Kurzanleitung, wie ihr die Sensoren anlernen und vernetzen, aber auch prüfen und reseten könnt.

Anlernen/Vernetzen:

1)Master in den Sendemodus versetzen:

> etwa 15sec den Button drücken, bis er dauerhaft rot leuchtet

2)Der Master ist nun 30sec zum Vernetzen bereit (LED leuchtet dauerhaft rot)

3)Einen weiteren Rauchwarnmelder in den Lernmodus versetzen, indem man dessen Button drückt, bis er dauerhaft rot ist (dauert nur ca. 1-2 Sekunden), danach sofort loslassen

4)Nun bestätigt der Master und der angelernte Sensor die richtige Verbindung indem beide etwa 2sec lang flackern / schnell blinken

5)Der Master geht amschließend wieder in den Sendemodus (LED dauerhaft rot) über und wartet auf weitere Anmeldungen

6)Der neu angelernte Rauchmelder fängt etwa eine Minute lang an zu piepen und die Funkverbindung zu überprüfen. Dieser Testalarm darf nicht unterbrochen werden! (auch wenn es leider nervt)

7)Weitere Rauchmelder können angelernt werden, einfach indem man Schritt 3)-6) eben für jeden weiteren Melder wiederholt.

8)Der Master geht im Anschluss selbst aus.

Test der Prüfung:

1)Um zu Prüfen, ob alle Rauchmelder ordentlich vernetzt sind, müssen nach dem Anlernen mind. 30sec vergangen sein.

2)Nun kann bei einem beliebigen Warnmelder ein Testalarm ausgelöst werden, indem man 30sec lang den Button drückt.

3)Nach etw 30sec ertönen dann auch die vernetzten Warnmelder

4)Durch Betätigung des Buttons kann der Test beendet werden

Reset des Rauchmelders:

1)Button drücken, bis die LED schnell blinkt – dauerhaft rot leuchtet – wieder schnell blinkt

2)Button sofort loslassen, nun scheint die LED kurz dauerhaft rot und man drückt kurz zweimal den Butten. Durch ein kurzes Piepen wird der Reset bestätigt.

 

Etwas umständlich ist es, das man jeden Test-Alarm wieder gesondert deaktivieren oder es eben ertragen muss, bis er selbst wieder aus geht. Hier habe ich bei Siterwell in China eine passende Fernbedienung gesehen, die es in Deutschland aber aktuell nirgends zu kaufen gibt. Mit dieser Fernbedienung kann ich die einzelnen Alarmmelder gesondert per Knopfdruck testen.

Da ich noch an einer Hausautomatisierungsanlage mit meinem Raspberry Pi bastle, möchte ich diesen Rauchmelder dort integrieren. Auch hier bin ich grad dran.

Erstellt von Lena

Hi, ich bin Lena und Blogge hier seit 2010 neben meinem Job über Themen, die gerade so anstehen, wie z.B. Versicherungen, Fotobücher, Wordpress, Lernspiele für Kinder, Musik uvm.! Dieser Blog ist entstanden, da wir sowohl privat als auch beruflich mit den unterschiedlichsten Themen konfrontiert sind und wir ohnehin dazu Recherchen machen. Da lag es nah, unsere Ergebnisse auch euch zur Verfügung zu stellen. Außerdem dient der Blog dazu, Fehler und Probleme, die bei uns im Zusammenhang mit Software und Technik aufgetreten sind, zu besprechen und euch eine passende Lösung dieser Probleme an die Hand zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.