Dax Charttechnik 09/2011

Dax Charttechnik 09/2011

Zwar kann niemand die Richtung des Marktes grundsätzlich voraussehen, dennoch kann man an charttechnisch wichtigen Marken durchaus rel. solide – da hoch wahrscheinliche – Empfehlungen geben.

Zusätzlich gestützt durch Indikatoren, Markttechnik und mehrfach bestätigte Widerstände und Unterstützungen und unter Berücksichtigung der aktuellen psychologischen Stimmung aufgrund aktueller Nachrichtenlage ist dies kein Hexenwerk! Auch das Put/Call-Ratio kann Hinweise für schnelle Entladungen in die ein oder andere Richtung bieten. Besonders hilfreich finde ich dabei aber auch die Fibonacci-Retracements und die ElliottWave-Analyse.

Freunde und Bekannte erhielten so bereits am 2.August 2011 per Mail die Info über drohende Kurseinbrüche, als der Dax den langfristigen Aufwärts-Trendkanal (blau) – seit Anfang 2009 – gerade nach unten verlassen hatte!

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktueller Ausblick

1. Mit dem Unterschreiten der 6100 gab ich als Tradingziele 2 Wellen an.

-eine Welle bis 5450 mit Erholung bis 6200 (tatsächlich 5515 bis 6130)

-und eine 2.Welle mit Ziel im Bereich 4790 (bislang wurden hier 4960 erreich)

Der Dax wird im 5000er Bereich immer schnell aufgekauft, weshalb ich meinen Mail-Lesern noch den Hinweis gab bereits im Bereich um 5000 mind. bereits 1/3 des für den Börsenhandels freien Kapitals in solide Werte zu investieren (siehe Artikel)!

2. bestehen nun durchaus Risiken bis in den Bereich um 4500 und im Extremfall – der aber in solch einer Krise, quasi jederzeit über Nacht eintreten kann – sogar bis 4000 und ggf. bis 3600!

In Erinnerung an März 2003 als keiner Mut hatte noch Aktien zu kaufen. Da überzeugte ich sämtliche Familienmitglieder “steckt soviel Geld rein wie es nur geht! / schlimmer kann es nicht kommen / ..und selbst wenn, dann wäre das Geld auch wertlos!. Und Ende Januar 2009 wiederholte ich das ganze mit noch mehr Einsatz. Natürlich bekommte man erst mal Angst wenn der Markt dann noch weiter fällt – in diesem Fall sogar um ca. 500Pkt. bis 3588! Auch die Ausstiege habe ich mit Feb. 2000 und Juni 2007 gut erwischt.

3. Davon abgesehen, sind im Bereich um bzw. unter 5000 durchaus schnelle Erholungen bis in den Bereich um 6180 möglich. Dort wäre in etwa der Faire Wert des Index! Aktuell notieren die Dax-Unternehmen als Ganzes unter dem Buchwert!

Erstellt von Andi

Ich bin Andi, lebe im Süden Deutschlands (Bayern) und seit ich mein Elektrotechnik-Studium abgeschlossen habe, veröffentliche ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit praktische Erfahrungen, die ich vor allem mit Technik so mache. Da es heute Technik im Überfluss gibt, ist es umso wichtiger, sich nur das zu kaufen was wirklich taugt und Wert hat. Deshalb möchte ich euch hier immer wieder die besten Produkte verschiedenster Bereiche vorstellen. Über euer Feedback, sowie Verbesserungsvorschläge und Wünsche würde ich mich wirklich sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.